Zum Inhalt springen

Ambulanzen

Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen

Institutsambulanz Abt. IV Merheim und Ludwigsburger Straße (linksrheinisch)

Anmeldung und ärztliche Aufnahme

Telefon: +49 (0) 221 / 8993-439

In der Stadt Köln gibt es ein gut ausgebautes Suchthilfesystem. Unsere beiden Fachambulanzen arbeiten eng vernetzt in diesem System. Das Angebot richtet sich an erwachsene abhängigkeitskranke bzw. abhängigkeitsgefährdete Kölner Bürgerinnen und Bürger, sowie an deren Angehörige.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Beratung und Behandlung abhängigkeitskranker Patientinnen und Patienten mit einer zusätzlichen psychischen Erkrankung sowie chronifizierter und mehrfach abhängiger Menschen.

Wir behandeln sowohl stoffgebundene Abhängigkeiten (Alkohol, Medikamente, Drogen), als auch stoffungebundene Abhängigkeiten (z.B. Onlinesucht und pathologisches Glücksspielen). Im Rahmen der Mediensucht (Fernsehen, Handy Internet, Computerspiele) kooperieren wir mit der LVR-Klinik-Bonn. Der dort online gestellte (Selbsttest Mediensucht der LVR-Klinik Bonn) bietet ihnen eine Möglichkeit, Ihr Gefährdungspotential in Bezug auf ihr Medienkonsumverhalten selbst einzuschätzen.

Wir kooperieren im Rahmen der Behandlungsplanung mit vielen außerklinischen Einrichtungen wie z.B. dem SKM e.V. Köln, der Drogenhilfe Köln e.V., dem Gesundheitsamt der Stadt Köln und den Kölner Selbsthilfegruppen (z.B. Kreuzbund e.V., Kölner Suchthilfe e.V, Blaues Kreuz e.V, Anonyme Alkoholiker).

Unsere Institutsambulanz in Köln-Merheim, Wilhelm-Griesinger-Straße 23, ist von Montag bis Freitag von 8:00 - 16:30 Uhr geöffnet.

Behandlungsangebote und Öffnungszeiten unserer Institutsambulanz in Köln-Bilderstöckchen, Ludwigsburger Straße 12a