Zum Inhalt springen

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik Köln-Bilderstöckchen, 21 Plätze

Anschrift und Anfahrt

Rottweiler Straße 3
50739 Köln
Telefon: +49 (0) 221 / 170 7087 36
Telefax: +49 (0) 221 / 170 7087 60

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8:00 bis 17:30 Uhr
Wochenende / Feiertage 10:30 bis 14:30 Uhr

Ansprechpartner

  • Oberärztin:
    Herr Dr. Dirk Reske
  • Pflegerische Stationsleitung:
    Herr Peter Krüger
  • Stationszimmer:
    Telefon: +49 (0) 221 / 170 7087 36
  • Sozialdienst:
    Frau Sylvia Behrens
    Telefon: +49 (0) 221 / 170 7087 05
  • Arztzimmer:
    Telefon: +49 (0) 221 / 170 7087 23 oder +49 (0) 221 / 170 7087 25
Menschen sitzen lesend am Tisch

Die Tagesklinik Bilderstöckchen in der Rottweilerstrasse nimmt vorwiegend Patienten aus den linksrheinischen Bezirken Ehrenfeld, Nippes und Innenstadt-Nord auf. Hier werden im 7-Tage-Betrieb Menschen mit verschiedenen psychischen Störungen behandelt. Die meisten Patienten leiden an Psychosen, Depressionen, Angststörungen, hirnorganischen Erkrankungen oder schweren Persönlichkeitsstörungen mit deutlichen Auswirkungen auf die soziale Situation. Ein Teil der Patienten wird nach Stabilisierung einer akuten Erkrankungsepisode von der vollstationären Behandlung in die Tagesklinik verlegt und hier auf die Entlassung und ambulante Behandlungsphase vorbereitet.

Blick auf die Spielsteine eines Rummy-Cup-Spiels

Bei anderen Patienten wird die Akuttherapie direkt in der Tagesklinik durchgeführt, sofern eine vollstationäre Behandlung aufgrund der Schwere der Symptomatik nicht zwingend erforderlich ist. Hierfür ist es wichtig, dass Visiten und Therapieprogramm auch an den Wochenendtagen erfolgen.

Die Diagnostik und Therapie erfolgt multiprofessionell in einem Team von Ärzten, Psychologen, Pflegern sowie Ergo- und Bewegungstherapeuten. Die medikamentöse Behandlung erfolgt evidenzbasiert nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sozialen Problemlagen wird im Rahmen des individuellen Behandlungsplanes unter Hinzuziehung des Sozialdienstes begegnet. Die Tagesklinik arbeitet vernetzt mit gesetzlichen Betreuern, den komplementären sozialpsychiatrischen Diensten der Bezirke Ehrenfeld, Nippes und Innenstadt und der Institutsambulanz.

Wegweiser, rechts zur Tagesklinik, links zur Ambulanz

Ziel unserer Behandlung ist die möglichst rasche Beherrschung der Krankheitssymptome und die umfassende psychosoziale Stabilisierung, die eine frühzeitige Überleitung in die ambulante Versorgung ermöglicht. Somit soll die Reintegration der Patienten in ihr Lebensumfeld erreicht und einer Chronifizierung entgegenwirkt werden.

Es finden täglich Visiten, sowie wöchentlich eine Pflegevisite und Angehörigenvisite statt, sowie nach Terminvereinbarung Angehörigengespräche mit dem ärztlichen Dienst, dem psychologischen Dienst oder dem Sozialdienst.

Nach oben

Therapiemaßnahmen

Die Therapiemaßnahmen der Tagesklinik Bilderstöckchen umfassen:

  • Psychoedukatives Training für Patienten mit Psychosen
  • Psychoedukatives Training für Patienten mit Depressionen
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Soziale Gesprächsgruppe
  • Ergotherapie
  • Bewegungs- / Sporttherapie
  • Akupunktur
  • Lichttherapie
  • Kognitives Training
  • Theaterpädagogisch orientiertes Improvisationstraining
  • Entspannungstraining
  • Alltagstraining (u.a. Umgang mit Behörden) durch den Sozialdienst
  • Training lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Ernährungsberatung
  • Infogruppe Psychotherapie

Nach oben