Zum Inhalt springen

Psychose und Sucht

Die Station 18 der Abteilung Allgemeine Psychiatrie II (Chefärztin: Frau Prof. Dr. E. Gouzoulis-Mayfrank) hält ein Therapieangebot für PatientInnen mit einer Psychose und einer zusätzlichen Abhängigkeitsproblematik vor. Die Station arbeitet eng zusammen mit der Institutsambulanz (PIA), Standort Merheim.

Das Therapieprogramm ist niederschwellig, motivationsfördernd und langfristig angelegt; es vereint Ansätze der psychiatrischen Krankenversorgung und der Suchttherapie. Wesentliche Elemente des multimodalen Programms sind zwei Psychoedukations-, eine Motivations- und eine verhaltenstherapeutische Skillsgruppe. Bei personeller Kontinuität sind diese Angebote teils in der Station 18 und teils in der PIA etabliert. Damit sind die Voraussetzungen für eine flexible, individualisierte Therapieplanung gegeben.

Station 18 der Abteilung Allgemeine Psychiatrie II