Zum Inhalt springen

Frau Prof. Dr. med. Barbara Schneider, (EU) M.Sc., MHBA

Portraitfoto Professor Dr. Barbara Schneider

Beruflicher / Akademischer Werdegang

  • 1989 - 1994
    Ärztin im Praktikum und Assistenzärztin an der Psychiatrischen Klinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1994 - 1995
    Assistenzärztin in der Neurologischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Lüdenscheid
  • 1995 - 2012
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie I (jetzt: Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie), Zentrum der Psychiatrie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, dort ab 01/2001 Oberärztin und ab 08/2010 geschäftsführende Oberärztin
  • 2005
    Venia legendi für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2012
    Außerplanmäßige Professorin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • seit 04/2012
    Chefärztin Abteilung Abhängigkeitserkrankungen, LVR-Klinik Köln

Berufliche Qualifikationen

  • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • European Master of Science (Epidemiology), (EU) M. Sc.
  • Master of Health Business Administration, MHBA
  • Psychotherapeutische Zusatzqualifikationen: Neurolinguistisches Programmieren (Master), Systemische Therapie und Sexualtherapie

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte

  • Risikofaktoren für Suizidalität und Suizidprävention
  • Alkoholentzugsbehandlung
  • Substitution Opiatabhängiger
  • Suizidalität bei Abhängigkeitserkrankungen

Ämter

  • Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention (DGS)
  • Vorsitzende des Nationalen Suizidpräventionsprogramms für Deutschland (NaSPro)
  • Stellvertretende Leiterin des Referats „Suizidologie“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde
  • Berufenes Mitglied der „International Academy of Suicide Research“ (IASR)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

  • „International Association of Suicide Prevention” (IASP)
  • Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin (DGS)
  • Deutsche Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Wilhelm-Griesinger Gesellschaft e.V. (gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung der Rehabilitation psychisch kranker Menschen