Zum Inhalt springen

Deutschlands Top-Medizinerin 2016 - Frau Prof. Dr. med. Gouzoulis-Mayfrank

Portraitfoto Professor Dr. Gouzoulis-Mayfrank

Prof. Dr. Euphrosyne Gouzoulis-Mayfrank gehört wieder zu Deutschlands "Top-Medizinern 2016, im Fachbereich Suchtmedizin und Schizophrenie"

In der jährlichen Sonderausgabe des Magazins "Focus Gesundheit" mit dem Thema Psyche hat der Focus die Adressen der Top-Mediziner in Deutschland aufgelistet. Die Ärztliche Direktorin Frau Prof. Gouzoulis-Mayfrank wurde bereits zum zweiten Mal in zwei Fachbereichen der Psychiatrie, im Bereich Suchtmedizin und im Bereich Schizophrenie als Deutschlands Top-Medizinerin ausgezeichnet.

Die Redaktion von Focus-Gesundheit trifft ihre Entscheidung auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung. In die Bewertung gehen Empfehlungen von Patientenverbänden, medizinischen Fachgesellschaften, von Klinikchefs, Selbsthilfegruppen und niedergelassenen Medizinern ein. Darüber hinaus finden wissenschaftliche Publikationen Berücksichtigung bei der Auswahl der Top-Mediziner.

Focus-Siegel: Top-Mediziner 2016 Schizophrenie
Focus-Siegel: Top-Mediziner 2016 Suchterkrankungen

Nach oben

  • 1986- 1993
    Ausbildung in Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg
  • 1993 - 2003
    Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Aachen.
  • 1999
    Venia legendi für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie.
  • 2/2003 - 3/2008
    Professorin und Leitende Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Köln.
  • seit 4/2008
    Ärztliche Direktorin und Abteilungsärztin Allgemeine Psychiatrie II, LVR-Klinik Köln

Berufliche Qualifikationen

  • Ärztin für Neurologie und Psychiatrie
  • Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Master of Health Business Administration, MHBA

Nach oben

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte

  • Akut- und Langzeitwirkungen von Rauschdrogen beim Menschen
  • Komorbidität Psychose und Sucht: Grundlagen und Behandlung
  • Spannungsfeld medizinisch-psychiatrische Fürsorge versus Patientenautonomie
  • Psychiatrische Versorgungsorganisation

Ämter

  • Vorstandsmitglied der BDK (Bundesdirektorenkonferenz, Verband der leitenden Ärztinnen und Ärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie)
  • Mitglied des Sachverständigenausschusses für Betäubungsmittel des BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte / Bundesopiumstelle)
  • Vorstandsvorsitzende der Wilhelm-Griesinger Gesellschaft e.V. (gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung der Rehabilitation psychisch kranker Menschen)
  • Vorstandsmitglied des Landesverbandes Leitender Ärztinnen und Ärzte für Psychiatrie und Psychotherapie NRW e.V. (LLPP NRW e.V.)
  • Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:
    • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (DGPPN)
    • Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG Sucht)
    • Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP)
    • Deutsche Fachgesellschaft Psychose und Sucht (DFPS)
    • Deutscher Hochschulverband (DHV)