Zum Inhalt springen

Deutschlands Top-Medizinerin 2018 - Frau Prof. Dr. med. Gouzoulis-Mayfrank

Portraitfoto Professor Dr. Gouzoulis-Mayfrank

Prof. Dr. Euphrosyne Gouzoulis-Mayfrank gehört wieder zu Deutschlands "Top-Medizinern 2018, im Fachbereich Suchtmedizin und Schizophrenie"

Frau Professor Euphrosyne Gouzoulis-Mayfrank, Ärztliche Direktorin der LVR-Klinik Köln wurde auch in diesem Jahr wieder vom Magazin Focus-Gesundheit als Top-Medizinerin Deutschlands ausgezeichnet. Sie erhält diese Auszeichnung nun bereits zum vierten Mal in Folge in zwei Fachbeiereichen: Behandlung von Schizophrenie und Suchtmedizin.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass die gute Arbeit und Expertise gesehen und für unsere Patientinnen und Patienten sichtbar gemacht wird“, so Jörg Schürmanns, Vorstandsvorsitzender der LVR-Klinik Köln.

Frau Prof. Gouzoulis-Mayfrank ist Neurologin und Psychiaterin, sie hat die Zusatzqualifikation Suchtmedizinische Grundversorgung und den Master of Health Business Administration (MHBA). Als Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Abteilung für Allgemeine Psychiatrie II prägt sie die Arbeit der LVR-Klinik Köln in besonderem Maße. Ihre wissenschaftlichen und klinischen Schwerpunkte liegen in der Forschung von Akut- und Langzeitwirkungen von Rauschdrogen beim Menschen, der Komorbidität Psychose und Sucht und dem Spannungsfeld medizinisch-psychiatrische Fürsorge versus Patientenautonomie. Als Direktorin des LVR-Instituts für Versorgungsforschung ist ein weiterer Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit die Entwicklung, Implementierung und Evaluierung innovativer Versorgungsmodelle und die Qualitätssicherung und Versorgungsforschung in der Psychiatrie.

„Es ist notwendig, dass sich unsere Patientinnen und Patienten über die Behandlungsmöglichkeiten, aber auch über die Therapeutinnen und Therapeuten informieren. Ein wichtiger Baustein für die Patientenautonomie. Mit der Focus-Ärzteliste besteht eine weitere unabhängige Informationsquelle für Ratsuchende. Ich freue mich über die beiden Auszeichnungen“, so Prof. Gouzoulis-Mayfrank.

In die Bewertung gehen Empfehlungen von Patientenverbänden, medizinischen Fachgesellschaften, von Medizinerinnen und Medizinern, Selbsthilfegruppen und niedergelassenen Ärzte und Fachjournalisten ein. Darüber hinaus finden wissenschaftliche Publikationen Berücksichtigung bei der Auswahl der Top-Mediziner.

Focus-Siegel: Top-Mediziner 2018 Schizophrenie
Focus-Siegel: Top-Mediziner 2018 Suchterkrankungen

Nach oben

  • 1986- 1993
    Ausbildung in Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg
  • 1993 - 2003
    Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Aachen.
  • 1999
    Venia legendi für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie.
  • 2/2003 - 3/2008
    Professorin und Leitende Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Köln.
  • seit 4/2008
    Ärztliche Direktorin und Abteilungsärztin Allgemeine Psychiatrie II, LVR-Klinik Köln

Berufliche Qualifikationen

  • Ärztin für Neurologie und Psychiatrie
  • Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Master of Health Business Administration, MHBA

Nach oben

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte

  • Akut- und Langzeitwirkungen von Rauschdrogen beim Menschen
  • Komorbidität Psychose und Sucht: Grundlagen und Behandlung
  • Spannungsfeld medizinisch-psychiatrische Fürsorge versus Patientenautonomie
  • Psychiatrische Versorgungsorganisation

Ämter

  • Vorstandsmitglied der BDK (Bundesdirektorenkonferenz, Verband der leitenden Ärztinnen und Ärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie)
  • Mitglied des Sachverständigenausschusses für Betäubungsmittel des BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte / Bundesopiumstelle)
  • Vorstandsvorsitzende der Wilhelm-Griesinger Gesellschaft e.V. (gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung der Rehabilitation psychisch kranker Menschen)
  • Vorstandsmitglied des Landesverbandes Leitender Ärztinnen und Ärzte für Psychiatrie und Psychotherapie NRW e.V. (LLPP NRW e.V.)
  • Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:
    • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (DGPPN)
    • Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG Sucht)
    • Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP)
    • Deutsche Fachgesellschaft Psychose und Sucht (DFPS)
    • Deutscher Hochschulverband (DHV)