Zum Inhalt springen

Ausbildung

LVR - Krankenpflegeschule Köln Wilhelm-Griesinger-Schule für Aus- und Fortbildung in Pflegeberufen

Historie - Hintergrund

Unsere Schule besteht seit über 30 Jahren. Am 1. April 1977 startete hier der erste Kurs der allgemeinen Krankenpflege. In dieser Zeit wurden hier über 40 Kurse der allgemeinen Krankenpflege, 15 Kurse der Krankenpflegehilfe sowie zahlreiche Fortbildungen erfolgreich abgeschlossen.

Unsere Schule ist nach einem bekannten Internisten und Vorreiter der Sozialpsychiatrie benannt, der sich für eine menschliche Behandlung und Sichtweise gegenüber psychisch Kranken einsetzte.

Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege

Schüler der Krankenpflege stehend um ein Krankenbett in dem eine Patientenpuppe liegt
Bild-Großansicht

Wir bieten jedes Jahr am 1. September eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege für ca. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Die Ausbildung beinhaltet 2100 theoretische Unterrichtsstunden in unserer Schule und 2500 Stunden praktische Einsatzstunden, die in unserer Klinik sowie weiteren 6 kooperierenden Kölner Kliniken und ambulanten Pflegeeinrichtungen stattfindet. Nach drei Jahren schließt die Ausbildung mit einer staatlichen Prüfung ab.

Nach oben

Ausbildung nach dem Krankenpflegegesetz

Schüler der Krankenpflege vor einem Organmodell
Bild-Großansicht

Die Ausbildung wird nach dem Krankenpflegegesetz und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung durchgeführt und orientiert sich an der Richtlinie für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Nordrhein-Westfalen. Überdies ist es uns ein Anliegen, unseren Auszubildenden ein auf die Stadt Köln zugeschnittenes kulturelles Programm anzubieten.

Nach oben

Theoretischer Unterricht

Schüler der Krankenpflege mit einer Patientenpuppe

Der theoretische Unterricht ist mit einem kombinierten Block und Studientagsystem geplant. Zum Beginn der Ausbildung ist ein 14 wöchiger und zum Ende ein 4 wöchiger theoretischer Block vorgesehen. Die jeweilige praktische Einsatzdauer beträgt 8 -12 Wochen, die mit jeweils 2 Studientagen pro Woche begleitet werden.
Unsere theoretischen Blockwochen werden wöchentlich mit einem sportlichen Programm, welches von einer Sportwissenschaftlerin begleitet wird, abgerundet. Im Rahmen der Lerneinheit „Sterbende Menschen pflegen" kooperieren wir mit der Trauerakademie in Bergisch Gladbach Pütz-Roth. Die Lerneinheit "Bei der Wundbehandlung assistieren" orientiert sich an dem Curriculum des DGfW (Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung). Die Lerneinheiten "Schmerzbelastete Menschen pflegen" orientiert sich am Schmertherapeutischen Curriculum der DGSS (Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes).

Nach oben

Team Krankenpflegeschule

Schüler der Krankenpflege vor einem Modelltorso vom Menschen
Bild-Großansicht

Das Team der Krankenpflegeschule besteht aus 6 hauptamtlichen Mitarbeitern und wird durch qualifizierte nebenamtliche Dozenten unterschiedlichster Fachrichtungen ergänzt. Die Schule verfügt über speziell ausgebildete Fachkräfte in den Richtungen Praxisanleitung, Wundtherapie, Dekubitusexperte und Schmerztherapie. In der praktischen Ausbildung werden die Auszubildenden durch erfahrene Krankenpfleger/innen, sowie speziell ausgebildeten Praxisanleiter/innen bei der Umsetzung ihres Wissens unterstützt.

Wir richten uns in der ethischen Verhaltensweise nach dem ICN-Ethikkodex für Pflegende in der Fassung aus dem Jahre 2000.

Nach oben

Zugangsvorrausetzungen

Die Voraussetzungen zur dreijährigen Ausbildung mit abschließender staatlicher Prüfung werden durch das Krankenpflegegesetz sowie die Ausbildungs- und Prüfungsordnung geregelt. Hier sind die wichtigsten gesetzlichen Voraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • schulische Voraussetzungen:
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder
  • erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulausbildung oder
  • Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossenere zweijähriger Berufsausbildung bzw.
  • Hauptschulabschluss und die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in oder eine gleichwertige einjährige Ausbildung im Bereich Krankenpflegehilfe/Altenpflegehilfe, welche landesrechtlich geregelt ist

Nach oben

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mir Lichtbild
  • Kopien von Schulabschluss-, Schulabgangs- oder Zwischenzeugnissen
  • weitere Nachweise / Zeugnisse: z.B. von Praktikumstätigkeit, vorheriger anderer Ausbildung, Freiwilligen Dienste, Berufstätigkeit oder eines Studiums, etc..

Nach oben

Leistungen für unsere Schüler

Für unsere Schülerinnen und Schüler wird die Dienstkleidung zur Verfügung gestellt und gereinigt.

Die tarifliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden an 5 Tagen pro Woche.

Die Ausbildungsvergütung beträgt ab Februar 2017:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1040,69Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1102,07 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1203,38 Euro

(aktueller Stand 1. Februar 2017)

Nach oben

Kontakt

LVR-Krankenpflegeschule Köln
Wilhelm-Griesinger-Schule für Aus-und Fortbildung in Pflegeberufen
Schulleitung Herr Michael Arens
Wilhelm-Griesinger-Str. 23
51109 Köln-Merheim

Telefon: +49 (0)221 / 8993–582
Telefax: +49 (0)221 / 8993–586
E-Mail: krankenpflegeschule-koeln@lvr.de